Archiv der Kategorie: Psychologie

Feindbild „Schmerzensmann“ – Wie Männer heute ticken

Wenn Männer weinen…

Sonja Eismann, Herausgeberin des feministisch angehauchten Frauenmagazins „Missy Magazine“ meint die neue Generation Mann bestünde aus Weicheiern. Und das sei sogar gut so! (hier gefunden)

Oliver Flesch, Blogger und Verfechter der „Romantischer-Ur-Mann-Der-Weiß-Was-Er-Will-Theorie“, meint das der sogenannte „Schmerzensmann“ eine Erfindung enttäuschter Autorinnen sei. (hier gefunden)

Jetzt haben wir zwei interessante Meinungen, die sich scheinbar beißen wie rosa und grasgrün.

Was MEINST du dazu?

Ticken Männer heute (2012 z.B.) anders (als vor 10 Jahren)?

Männlicher verhandeln: So gibst du Kompromissen einen Arschtritt

Du willst etwas und andere wollen etwas anderes.

Kein Problem, so läuft das in unserer Welt.

Ein Problem wird es, wenn du etwas willst, was jemand anderes eben nicht will. Oder umgekehrt.

Beispiel: Du willst ein Fußballspiel mit deinen Freunden gucken, deine Freundin will mit dir in ein schickes Restaurant gehen.

Vielleicht hast du es schon erlebt, vielleicht auch nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass die simple Beispielsituation zu Problemen führt, ist ziemlich hoch.

Wir zeigen, wie du aus der Misere wieder rauskommst.

Weiterlesen

Wann ist ein Mann ein Mann?

Herbert Grönemeyer hat dieselbe Frage in seinem Superhit der 80er gestellt und nicht wirklich eine Antwort gefunden.

Wann ist ein Mann ein Mann? Ist Das männliche Wesen ausschlaggebend? Gibt es überhaupt so etwas wie ein männliches Wesen? Eines, das sich vom weiblichen Wesen unterscheidet?

Oder ist der Körper, die Physis, entscheidend? Liegt es am Phallus? Oder gar an der Körperbehaarung?

Weiterlesen

Ist Fleischkonsum ein Symbol der Männlichkeit?

Unsere beiden Artikel zum Thema Veganismus bei Männern haben sehr viel positive Resonanz hervorgerufen.

In unserer kleinen Redaktion fragen wir uns daher regelmäßig, warum so wenig Menschen offen für eine fleischlose Ernährung sind.

Diese Diskussionen wiederum führen ultimativ zu der Frage, ob Fleischkonsum vielleicht als eine Art Symbol der Männlichkeit interpretiert wird.

Weiterlesen

Seminare für Männer, die sich verändern wollen

Der moderne Mann des 21. Jahrhunderts soll vor allem eines: funktionieren.

Das tut er, aber trotzdem wird er seinen Anforderungen oftmals nicht gerecht. Die Gesellschaft fordert nicht nur wahre Männlichkeit, sondern auch Akzeptanz gegenüber der Emanzipation der Frau.

Schön, aber wie bringt Mann das alles unter einen Hut?

Wir stellen Seminare für Männer vor, die aus der Identitätskrise heraushelfen!

Weiterlesen

500 PS – Die Penisverlängerung in der Garage

Ich habe es noch nie verstanden. Warum wollen Männer große Autos fahren?

Ich habe nicht einmal einen Führerschein – wozu auch? In der Stadt brauche ich keinen. Ein Auto bedeutet für mich nicht grenzenlose Freiheit, sondern einen Klotz am Bein, der mich faul macht, der Unmengen Geld frisst und die Umwelt zerstört.

Nein, danke.

Aber: Mein Traumauto, mit dem ich am liebsten herumgefahren werden würde, ist ein Jaguar XF 5.0 K-R

Warum habe sogar ich – als Autofeind – den Wunsch, eine 500 PS starke Karre zu besitzen?

Weiterlesen

Das unterkühlte Geschlecht: Wenn Männer ihre Gefühle leugnen

Männer weinen nicht. Wenn sie es doch tun, dann sind sie keine Männer mehr.

Ich weiß nicht, woher dieser Ausspruch kommt – er würde in die Zeit des ersten und zweiten Weltkriegs passen oder in sonstige Situationen, in denen das Zeigen von Schwäche den eigenen Exitus bedeutet hat.

Heute allerdings sind wir Männer nicht mehr in unserer Existenz bedroht und müssen nicht „auf hart“ machen.

Wir tun es trotzdem.

Weiterlesen