Fitness für Männer

Moderne Männer halten ihren Körper in Form, indem sie ihre Fitness verbessern, Workouts ausprobieren, Training zum Muskelaufbau absolvieren und Abnehmtricks in ihren Alltag einbauen. Tipp: FAQ: Fitness

Men’s Health: Das Bauchmuskelbuch für Mutige

von maennlicher.de am 5. Juni 2012

Kauftipp:

Falls du dich der Sixpack Challenge 2012 noch nicht angeschlossen hast, wird es allerhöchste Zeit, dich “strandfit” zu machen.

Ein Waschbrettbauch gehört heute dazu, wenn Mann etwas von sich hält. Naja, ganz so verbissen solltest du das nicht sehen. Allerdings haben straffe Bauchmuskeln viele Vorteile, die dir ein hochgezüchteter Bierbauch einfach nicht bieten kann.

Das Bauchmuskelbuch von Thorsten Tschirner hat es in sich: Locker-flockig wirst du zum Training animiert, bekommst knallharte Trainingspläne und sogar Ernährungstipps serviert.

Falls du noch nie trainiert hast, solltest du dir vielleicht vorher professionellen Rat im Fitnessstudio einholen. Womöglich gefällt es dir dort ohnehin besser – mit Gleichgesinnten zu trainieren macht einfach mehr Spaß.

Das hier gezeigte Bauchmuskelbuch jedoch ist tatsächlich für alle Männer geeignet, die ihrer Wampe den Kampf ansagen möchten.

Sixpack-Challenge 2012 auf menshealth.de

von maennlicher.de am 1. Juni 2012

In nur 7 Wochen zum Traum-Sixpack? Möglich ist alles.

Wenn du zu den Typen gehörst, die gern Taten sprechen lassen und bereit bist, das 7-Wochen-Programm rigoros durchzuziehen, dann wirst du auf jeden Fall krasse Erfolge erzielen!

Ursprünglich war für unser eigenes (kleines) Männermagazin eine Sixpack-Artikel-Serie geplant, aber die fleißigen Autoren bei menshealth.de haben den Job bereits vorbildlich erledigt: Weiter zur Challenge!

Neben knallharten Sixpack-Übungen findest du dort professionelle Trainingspläne, Ernährungstipps und vor allem seelischen Beistand, denn wie es scheint haben dieses Jahr schon hunderte mutige Männer die Sixpack-Challenge angenommen ;-)

Viel Erfolg!

Post image for Fünf Fitness-Übungen gegen die Wintermüdigkeit

Fünf Fitness-Übungen gegen die Wintermüdigkeit

von maennlicher.de am 15. Februar 2012

In der kalten Jahreszeit möchten wir uns am liebsten in unserer Höhle, unter der Bettdecke, verkriechen.

Wer nicht zufällig zu Winterbeginn die Kündigung erhalten hat, kann dem wohligen Faulsein nur am Wochenende fröhnen.

Viel besser ist aber die bewusste Alternative: Wintermüdigkeit kann man(n) nämlich ganz leicht austreiben.

Diese Übungen machen sofort wach

Die folgenden Fitness-Übungungen für ausgemachte Morgenmuffel sorgen für ein waches Gefühl.

Kauftipp:

Der fliehende Wecker
Wenn du morgens unsanft aus den Träumen gerissen wirst und die Arbeit ruft, bist du vermutlich noch hundemüde vom Pokerabend zuvor – Clocky, der fliehende Wecker lässt dir keine Ruhe und rollt munter im Zimmer umher, bis du ihn ausschaltest.

Das macht dich garantiert wach und kurbelt den Kreislauf an, den du mit einem starken Kaffee und einer erfrischenden Dusche richtig auf Hochtouren bringst.

Liegestütze oder Crunches
Crunches kannst du sogar noch im Bett machen, wenn die Matratze nicht allzu weich ist.

Für die Liegestütze musst du dich nur eben aus dem Bett rollen und kannst sofort anfangen. Auch diese zwei simplen Übungen sorgen für einen wachen Kopf, da die Durchblutung in kürzester Zeit angeregt wird und du deinem Körper unmissverständlich signalisierst: AUFSTEHEN!

Mit dem Fahrrad ins Büro
Wenn es nicht gerade spiegelglatt ist, solltest du – wenn möglich – mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren.

Gerade in Städten ist die Luft schon um die Mittagszeit kaum noch genießbar, morgens jedoch kann man sehr gut durchatmen. Je mehr Sauerstoff du deinem Gehirn zur Verfügung stellst, desto besser wird es am Tag funktionieren.

Gesichtsgymnastik vor dem Spiegel
Diese Übung ist nicht für jeden etwas, aber aufgeschlossene Männer dürften kein Problem damit haben.

Du könntest vor dem Spiegel – während du dir die Zähne putzt – Grimassen schneiden. Richtige Grimassen, bei denen du die Gesichtsmuskulatur richtig spürst, sonst bringt das nichts.

Grinsen, Augenverdrehen und das Herausstrecken der Zunge sorgt im Gesicht für die richtige Durchblutung. So wird die Haut gestrafft und das Lächeln fällt dir leichter. Das macht einen guten Eindruck und – richtig Laune. PS: Dich sieht ja keiner.

Yoga: Der Sonnengruß
Vom Wundermittel Yoga hast du sicherlich schon gehört. Leider meinen viele Männer heutzutage immer noch, es würde sich um eine Art “Frauen-Gymnastik” handeln. Die Statistiken sprechen zwar dafür, aber gesund sind die Yoga Übungen auch für Männer.

Der Sonnengruß (hier gibt es ein gutes Video dazu) eignet sich hervorragend, um den Körper in Schwung zu bringen.

Viele Männer haben Kreislaufprobleme und die genannten Übungen können bei ausgeprägter Wintermüdigkeit sehr gute Ergebnisse bringen.

Übrigens: Wer um seine Widerstandskräfte im Winter bangt, kann mit den richtigen Mikronährstoffen effektiv vorbeugen!

» Für Helden des Alltags: alphabiol Immun für den Mann

Bild (C) 123rf.com

Entweder man liebt die Herausforderung oder man hasst sie. Seit jeher sind Männer aller Altersklassen von Klimmzügen fasziniert. Schon im Kindesalter werden sämtliche Stangen genutzt, um zu beweisen, wie stark man(n) wirklich ist.

In diesem Artkel lernst du die Grundzüge eines korrekten Klimmzuges kennen. Außerdem präsentieren wir dir einen spannenden Online-Kurs (E-Book + Videoserie), mit dem du 10, 20 oder mehr Klimmzüge trainieren wirst.

[weiterlesen …]

Du hättest gern einen Sixpack? Du hast jedoch keinen, sondern stattdessen viel überflüssiges Bauchfett und insgesamt eine unförmige Figur?

Es geht dir vermutlich wie Millionen anderen Männern, die mehr aus sich machen möchten und es nicht schaffen.

Eine Top-Figur ist sicherlich nicht für jeden ohne viel Aufwand zu erreichen. Wer es allerdings garnicht erst ausprobiert, wird sein Ziel niemals erreichen!

In diesem Artikel geht es um fünf weit verbreitete Psycho-Probleme, die unzählige Männer davon abhalten, ihren “Schwabbelbauch” in einen Sixpack zu verwandeln.

[weiterlesen …]