Wie bekomme ich meinen Bierbauch weg?

Emil (07.10.2011): „Wie bekomme ich meinen Bierbauch weg?“

Unser Leser hat uns glücklicherweise ein Foto erspart. Er meint jedoch in seiner Mail, dass der Bierbauch, den er in den letzten Jahren herangezüchtet hat, nicht sonderlich ansehnlich ist.

Kurzum: Er leidet darunter – umso mehr, weil sein sonstiger Körperbau seiner eigenen Aussage nach völlig in Ordnung geht.

Dass Frauen nicht auf Bierbäuche stehen, dürfte übrigens mittlerweile auch in Hintertupfingen angekommen sein…

maennlicher.de antwortet:

Hallo Emil, schön, dass du einsiehst, dass deine Plauze einem Waschbrettbauch weichen sollte!

Folgende Tipps werden dir (wenn du den inneren Schweinehund überwindest) dabei helfen, den hässlichen Bierbauch loszuwerden:

  • Weniger Bier trinken – darauf bist du sicherlich schon von allein gekommen. Alternative: Alle zwei Flaschen ein alkoholfreies Bier einstreuen!
  • Gesund ernähren – Bier ist in Maßen (nicht die 1l-Humpen) ziemlich gesund und nahrhaft, gepaart mit einer fettarmen Diät wäre der erste Schritt getan.
  • Situps + Liegestütze – es gibt wohl kaum eine effektivere Kombination.
  • Schwitzen, schwitzen, schwitzen – endlich hast du eine Verwendung für den jährlichen Saunagutschein deiner Eltern.
  • Im Fitnessstudio anmelden – der Bierbauch ist ungefähr so weit verbreitet wie Cellulite bei Frauen. Im Fitnessstudio deines Vertrauens kann man dir helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.