Im Fitnessstudio trainieren oder zuhause?

Silvio (11.09.2011): „Soll ich im Fitnessstudio trainieren oder zuhause?“

Unser Leser hat eine recht häufig gestellte Frage per Mail an uns geschickt: Sollte man eher im Fitnessstudio trainieren oder sich zuhause fit halten?

Ein weiterer angesprochener Punkt war ein moderates Übergewicht von knapp zehn Kilogramm und der Tendenz zur Faulheit. Auch mit diesen Problemen dürfte unser Leser nicht allein dastehen.

maennlicher.de antwortet:

Hey Silvio, danke für deine Nachricht. Übergewicht gepaart mit Faulheit kommt immer häufiger vor – toll ist jedenfalls, dass du dir ernsthaft Gedanken darüber machst, etwas an deinen Gewohnheiten zu verändern.

Hier unsere Tipps für eine bessere Figur:

  • Fitnessstudios kosten Geld – das ist nicht unbedingt ein Nachteil, vor allem dann nicht, wenn man Motivationsprobleme hat.
  • Fitnessstudios sind professionell – die Trainer kennen sich mit Übergewicht aus und stellen dir einen entsprechenden Trainingsplan auf.
  • Zuhause trainieren ist hart – nicht das Training ist härter, sondern die Überwindung des inneren Schweinehunds. Man(n) verliert leicht die Lust und verfällt in alte Muster.
  • Zuhause fehlen oft die Geräte – du brauchst zwar nicht unbedingt professionelles Trainingswerkzeug, aber bestimmte Problemzonen lassen sich mit Hanteln, Laufband oder Rudermaschine leichter bekämpfen.
  • Zuhause bist du flexibel – du kannst selber entscheiden, wann du welche Übungen ausführst. Ob du es jedoch auch wirklich durchziehst steht auf einem anderen Blatt.
  • Schnell Muskeln aufbauen (Tipp vom fitness-und-workout.de Blog) – je regelmäßiger du deine Workouts ausübst, desto schneller werden auch die Muskeln wachsen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der regelmäßige Besuch eines Fitnessstudios vor allem zu Beginn des Trainings viele Vorteile mit sich bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.