Was ist so schlimm an einem Seitensprung?

Treue ist einer der Grundpfeiler einer jeden Beziehung. Wie kommt es dann, dass so viele Frauen und Männer fremdgehen und ihre Partner „betrügen“?

Außerdem: Was ist so schlimm an einem Seitensprung? Was ist so schlimm an einer kleinen Affäre, einem Abenteuer für gelangweilte Partner, die Spaß haben möchten?

Wir haben ein kurzes Video gedreht, in dem wir dir die gleiche Frage stellen:

Ist Treue wirklich so wichtig?

Treue scheint – wenn man Statistiken vertrauen darf – nicht wirklich relevant zu sein, denn knapp ein Drittel der Befragten geben an, ihren Partner schon einmal betrogen zu haben.

[statistik]Ca. 30% der Befragten behaupten, ihren Partner schon einmal betrogen zu haben. (Quelle: Statista / Neon Magazin)[/statistik]Ich frage mich, ob Treue vielleicht ein überholtes Konzept und die Bindung an nur einen „festen“ Partner unnatürlich ist.

Letztlich sind wir geprägt von konservativen christlichen Werten – in der Bibel steht, dass man nur einen Partner haben soll. Sogar im BGB ist festgelegt, wie viele Ehefrauen ein Mann haben darf: Eine einzige nämlich.

[statistik]Knapp 25% der Befragten geben an, dass eine gute Beziehung auch einen Seitensprung übersteht. (Quelle: Statista / ElitePartner.de)[/statistik]Schaut man sich nun noch eine weitere Statistik zum Thema an, wird klar, dass Treue wirklich überholt ist und wir neue Herangehensweisen brauchen, um Beziehungen nicht ständig in Streit und Scheidung münden zu lassen.

Was denkst du zum Thema „Seitensprung“?

An dieser Stelle möchte ich die Frage aus dem Video gerne an dich weitergeben: Was ist so schlimm an einem Seitensprung? Was geht in uns vor, dass wir Affären quasi wie eine Art Straftat behandeln? Woran liegt es, dass die Menschen sich die ewige Liebe versprechen (= Ehe) und dann doch in extrem vielen Fällen einen Rückzieher machen (= Scheidung)?

Bild (C) 123rf.com