Baptiste Giabiconi – Ist das überhaupt noch ein Mann?

von maennlicher.de am 24. Mai 2012

Wir verfolgen die Promi-News denkbar selten, aber kürzlich ist uns Baptiste Giabiconi ins Auge gefallen.

Er sieht blendend aus, scheint intelligent zu sein und er verdient sich mit seinem Körper eine goldene Nase.

Sein Aussehen und sein Ruf (Katy Perrys Lover) scheinen seine Männlichkeit durchaus zu bestätigen, allerdings sind seine Aussagen teilweise kurios.

In einem Interview mit der BamS (2012) meint er auf die Frage, wie wichtig ihm Geld sei:

Nicht wirklich wichtig, doch es trägt zu meinem Glück bei. Ich weiß noch gut, wie es war, keines zu haben. Aber Geld hat weder mich noch meinen Lebensstil verändert. Ich habe mir kein großes Auto oder eine Wohnung gekauft – von meinen Gagen unterstütze ich meine Familie.

Und weiter, garnicht eitel:

Ich schaue schon mal in den Spiegel, aber nur um mich zu rasieren.

Baptiste Giabiconi ist ein netter Kerl, auf den die Frauen stehen und den die Männer beneiden. Seine Ansichten sind jedoch so weit abseits vom typischen Macho, dass wir uns fragen, ob es sich nicht eher um ein Mischwesen handelt…

Quellen: Bild.de / promicabana.de / style-effect.de

Solltest du gelesen haben:

  1. hemdschneider.de – Maßhemd online bestellen (31 Euro Rabatt)
  2. Mehr Geld verdienen: Die besten Argumente für eine saftige Gehaltserhöhung
  3. 500 PS – Die Penisverlängerung in der Garage
  4. Fritz Gunter Sachs (†) – Mann der Woche (19 / Zweitausendelf)
  5. Männlicher denken: So funktioniert das Gehirn erfolgreicher Männer