CD-Kritik: Knorkator – Es werde nicht (VÖ 2011)

Knorkator hat wieder eine neue Platte rausgebracht und die ist richtig gut. „Es werde nicht“ provoziert schon auf dem CD-Cover mit Stumpen Buzzdee1, der zur Hälfte aus Jesus zu bestehen scheint.

Diese CD-Kritik soll nicht falsch verstanden werden – Kritik wird meist als etwas Negatives interpretiert, wir meinen das aber nicht so.

Review als Begriff nervt. Weiter im Text.

13 Lieder, die kein Schwein braucht

Wir möchten uns die Freiheit nehmen, zu jedem Lied des neues Albums ein paar Wörtchen zu sagen.

  • Du nich
    „Ich kann zwei Minuten unter Wasser bleiben, ohne Luft holen zu müssen – Du nich!“

  • Männer und Frauen sollten sich definitiv besser verstehen. Tun sie aber nicht. Mach dies, mach das. Die Antwort aus Trotz ist „Nö“.
  • Arschgesicht
    Was wie ein Kinderlieb anmutet ist auch für Erwachsene geeignet, um sich selber den Spiegel vorzuhalten. Es geht um dich, das Arschgesicht. Traurig, aber so lala.
  • Du bist schuld
    Etwas härter als nachts. Nicht ausblendbare Keyboard-Tiraden und nette Metal-Riffs, die dir einhämmern: „Du bist schuld – an allem!“
  • Warum
    Wem es an Einfällen mangelt, warum wir leben und sterben, dem wird hier in einer Mischung von Sprechgesang und Arie auf die Sprünge geholfen.
  • Refräng
    Das Wissen um die klassische Musiklehre aus der Schulzeit hast du erfolgreich verdrängt. Songstrukturen, Refräng, Britsch – hier bekommst du Nachhilfe.
  • Ain’t Nobody
    Berliner und Englisch – das kann nicht gutgehen? Doch, kann schon. Tut es aber nicht. Doofes Lied.
  • Faster Harder Scooter
    Nochmals englischer Knorkatorismus. Diesmal mit Stil. Gutes Lied.
  • Kinderlied
    Hier ist muss nochmal der Nachwuchs ran. Die Kinder werden vorgeschickt, weil mit über 40 die Stimme geschont werden muss und Kinderarbeit nicht als solche erkannt wird, wenn sie in den Medien stattfindet. Die Kinderstimme nervt allerdings. Ein „Kinderlied“ hätte locker gereicht.
  • Bleib stehn
    Dazu möchten wir keine Meinung äußern.
  • Auf dem See
    Die gefühlte 69. Ballade von Knorkator. Leider verstehen wir dieses Lied nicht. Erbitten Aufklärung!
  • Geboren
    Und noch mehr Sinnfragen: Wo kommen wir her und wohin gehen wir? Wir sind geboren. Das ist schön.
  • Sofort
    Sofort, sofort, sofort, sofooooooooooort.

Das Fazit kann man in genau 7 Worten zusammenfassen: Es ist okay, könnte aber besser sein.

Speziell: Die Stuhltriologie in Bild & Ton

Damit du auch noch eine Portion Knorkator auf die Augen bekommst, haben wir hier die Stuhltriologie für dich zusammengestellt.

PS: Knorkator sind wieder auf Tour und hier findest du den Terminplan.

PPS: Am besten kaufst du dir das Album nur dann, wenn es dir gefällt. Macht sich jedenfalls gut im CD-Ständer, auf Parties oder einfach zwischendurch im Büro, wenn du keine Lust auf Arbeit hast.

» Es werde nicht bei Amazon.de kaufen!

1 Danke an „Hohli“, den aufmüpfigen Kommentator aus der zweiten Reihe für den Hinweis!